Beruf: Diplom-Pädagogin, Heilerziehungspflegerin

 

Berufliche Tätigkeiten 

  • Langjährige Leitungstätigkeit in der Behindertenhilfe:                          Wohnheim, Förderstätte, Werkstatt
  • Dozentin an einer Fachschule für Heilerziehungspflege
  • Fortbildungsreferentin
  • Freiberufliche Tätigkeit in der Fortbildung für Mitarbeitende in der Behindertenhilfe und für Menschen mit Behinderung

Weiterbildungen

  • Themenzentrierte Interaktion
  • Gestaltpädagogik
  • Fachpädagogin für Erwachsenenbildung mit Menschen mit Behinderung
  • Fernkurs Basiswissen Theologie

Ehrenamtliche Tätigkeiten

  • Präsidentin der Gesellschaft Erwachsenenbildung und Behinderung
  • Vorstandsmitglied der LAG WfbM (Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten) in Bayern